Tolomeo, Michele De Lucchi
Wie die wohl bekannteste Leuchte der Welt enstand

Das von uns für den italienischen Leuchtenhersteller Artemide entwickelte Buchprojekt widmet sich mit großer Leidenschaft der Leuchtenfamilie »Tolomeo«. Im Mittelpunkt steht dabei der Designer der Leuchte Michele De Lucchi und sein Mailänder Atelier »Amdl Circle«.

In zahlreichen Texten beleuchtet der Münchner Journalist Oliver Herwig die vielschichtige Arbeit des Architekten und Designers im Kontext des Designklassikers Tolomeo. Die facettenreichen Einblicke in das Mailänder Atelier stammen von dem Berliner Fotografen Thomas Ternes.

Die Buchgestaltung spielt mit dem Thema Licht, indem der harte Kontrast von Licht und Schatten immer wieder bewusst inszeniert wird. So basiert der Umschlag des Buchs auf einer weißen Hintergrundfläche, wohingegen der innenliegende Buchblock komplett auf schwarzem Hintergrund gesetzt ist. Die schwarze Schnittgestaltung des Buchblocks verstärkt diesen Kontrast. Die fotografische Inszenierung der Tolomeo durch Hans-Georg Esch setzt dieses Spiel fort und zeigt die Leuchte im Wechsel vor schwarzem und weißem Hintergrund. Die Fokussierung der Bilder auf die konstruktiven Elemente der Leuchte und ihrer beweglichen Arme sind Ausdruck der eigenständigen Identität dieser Designikone.

Kunde: Artemide
Projekt: Buchkonzeption und -gestaltung
Thema: Leuchtenfamilie Tolomeo von Michele De Lucchi
Text: Dr. Oliver Herwig
Fotografie: Hans-Georg Esch, Thomas Ternes
Bindung: Schweizer Broschur, Hardcover, 112 Seiten
Druck: UV-Offset-Druck, 3-seitiger Farbschnitt
Format: 28,3 x 24,5 cm
Papier: MultiDesign Original White